Zum Inhalt springen

Umgang mit Konflikten

Konflikte kommen in der Familie, im Berufsleben und selbstverständlich auch in der Schule vor, sie lassen sich ganz einfach nicht verhindern. Unsere Schule hat jahrelange Erfahrung im Umgang mit Konflikten. Wir haben aus diesem Wissen ein Verfahren entwickelt, das unserem Selbstverständnis nach einem offenen Umgang mit Konflikten und deren professioneller Lösung entspricht.

 

Wir gehen mit Konflikten offen um. Dabei achten wir alle darauf, dass wir

 

•  respektvoll,

 

• wertschätzend,

 

•  kommunikativ

 

miteinander umgehen. Wir sprechen mit den beteiligten Personen grundsätzlich direkt und nicht „hinter deren Rücken“.

 

Wir halten den folgenden Instanzenweg ein:

 

• Wir versuche zuerst mit der betreffenden Person den Konflikt zu klären.

• Dann könnte die Klassensprecherin oder der Klassensprecher mit einbezogen werden.

• Es folgt die Einbindung der Klassenlehrerin oder des Klassenlehrers.

• Die nächste Instanz ist das Gespräch mit der Vertrauenslehrerin oder dem Vertrauenslehrer.

• Ist der Konflikt immer noch nicht gelöst, muss die Abteilungsleiterin oder der Abteilungsleiter 

   versuchen, den Konflikt zu schlichten.

 

In allen dann immer noch nicht gelösten Konflikten, das ist aufgrund unserer Erfahrung jedoch die absolute Ausnahme, wird die Schulleitung der Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie einbezogen.

 

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass alle Konflikte gelöst werden können, wenn wir sachlich bleiben und uns an vorstehende Hinweise und Regeln halten.