Zum Inhalt springen

Abschlüsse an der Hotelfachschule Lübeck

Wertigkeit des Abschlusses

Mit dem Besuch der Hotelfachschule in Vollzeitform machen wir Sie fit für Führungsaufgaben in der Hotellerie und Gastronomie. Der erfolgreiche Abschluss der zweijährigen Hotelfachschule zum/zur „staatlich geprüften Hotel- und Gaststättenbetriebswirt/in“ wird seit kurzem in die Qualifikationsstufe 6 nach dem "Deutschen Qualifikationsrahmen" (DQR) eingestuft. Der Abschluss an einer Hotelfachschule befindet sich somit in der gleichen Qualifikationsstufe wie ein Bachelor-Studium an einer Hochschule oder einer Fachhochschule. Mit dieser Einordnung ist allerdings keine zwingende Anerkennung des Hotelfachschulabschlusses bei Hochschulen und Fachhochschulen verbunden.

Zu erlangende Bildungsabschlüsse 

Prüfung zum „Staatlich geprüften Hotel- und Gaststättenbetriebswirt“

Sie schließen die zweijährige Fachschule mit der Prüfung zum/zur „Staatlich geprüften Hotel- und Gaststättenbetriebswirt/in“ ab. Mit der bestandenen Prüfung und Ihrer Wahl des „Zusatzunterrichtes Mathematik“ wird Ihnen die Fachhochschulreife zuerkannt.

Zusätzlich ist dieser Abschluss eine Teilleistung der IHK-Prüfungen zum Restaurantmeister/in, zum Küchenmeister/in, zum Hotelmeister/in oder zur Prüfung zum Fachwirt/in in der Systemgastronomie. Die Prüfung zum Betriebswirt ersetzt hierbei den theoretischen Teil der Meisterprüfung/Fachwirteprüfung, somit halbieren sich auch die Prüfungsgebühren der IHK. 

Prüfung zum staatlich geprüften Gastronom/in

Nach dem ersten Schuljahr können Sie eine Prüfung zum staatlich geprüften Gastronom/in ablegen. Diese Prüfung nach einem Jahr ist Pflicht bei den Schülern, die mit dem Hauptschulabschluss zu uns kommen, mit dieser Prüfung erlangen Sie den mittleren Bildungsabschluss und somit die Voraussetzung, um in die Oberstufe versetzt zu werden. 

Meister im Gastgewerbe: Küchenmeister

                 Restaurantmeister

                 Hotelmeister

Fachwirt  Systemgastronomie (IHK)

Zusatzqualifikationen

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Lernfeldes 3 „Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Unternehmen gestalten, beurteilen und verändern“  erhalten Sie die Ausbildereignung gemäß AEVO. 

In ausgewählten Fremdsprachen können Sie ein KMK-Fremdsprachenzertifikat (Niveau A2, Stufe I) erlangen. 

Barista

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Welt des Kaffees im Rahmen eines Barista- Grundkurses kennenzulernen.