Zum Inhalt springen

Anmeldung

In der unten angeführten Liste finden Sie das Anmeldeformular zum Download als PDF. Dieses können Sie am PC ausfüllen und ausdrucken. Mit einer eigenhändigen Unterschrift und den anderen für die Bewerbung notwendigen Unterlagen wird dann alles auf dem Postweg an das Schulbüro verschickt.

Aufnahmeanträge für das im August (je nach schleswig-holsteinischem Ferienkalender) beginnende Schuljahr können  bis zum 31. März gestellt werden. Der Anmeldung sind auf dem dafür vorgesehenen Vordruck folgende Unterlagen vollständig beizufügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit eingehender Schilderung des Bildungsweges
  • Lichtbild, das nicht älter als 1 Jahr sein soll
  • beglaubigte Abschriften folgender Nachweise:
    • Hauptschulabschluss oder eine als gleichwertig anerkannte Schulbildung
    • Abschlusszeugnis der Berufsschule
    • Gesellen-, Facharbeiter- oder Gehilfenbrief
    • Nachweis der einschlägigen Tätigkeit, wobei eine berufsnahe Tätigkeit bei der
  Bundeswehr/bei der Bundespolizei auf die praktische Zeit angerechnet werden kann.
    • Bescheinigung des Gesundheitsamtes nach § 43 Abs.1 Nr.1 Infektionsschutzgesetz
      • Rückporto € 1,53 in Briefmarken

Übersteigt die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber die Aufnahmekapazität der Fachschule, werden die Auswahlkriterien angewendet, die von der Schulkonferenz am 19.März 1992 beschlossen wurden. Danach ist die Entscheidung unter anderem überwiegend nach Begabung und Leistung der Bewerberinnen/Bewerber und unter Berücksichtigung von Wartefristen und sozialen Härten zu treffen. Nach erfolgter Aufnahme in die Fachschule besteht die Verpflichtung zum regelmäßigen Schulbesuch.